Zahnersatz 101: alles, was Sie über diese Behandlung wissen müssen

Seien wir ehrlich, der Verlust von Zähnen beeinflusst Ihr Lächeln wie nichts anderes. Hier sind wir also mit unserem ersten Kapitel über Zahnersatz. Es ist ein ausführliches Kapitel mit allen Informationen, die Sie über Zahnersatz benötigen, wenn Sie nicht viel darüber wissen.

In diesem Kapitel sprechen wir darüber, was genau Zahnersatz ist, wie er aussieht und ob er Ihnen passt oder nicht. Darüber hinaus besprechen wir, wie Sie den besten Zahnarzt für diese Behandlung finden und was Sie später erwartet.

Was sind Zahnersatz?

Zahnverlust führt zu vielen physiologischen und psychologischen Problemen, von geringem Selbstwertgefühl über Kauschwierigkeiten bis hin zu Knochenschwund. Zahnprothesen sind künstliche Zähne, die Ihnen helfen, Ihr Selbstvertrauen zurückzugewinnen und Ihr breitestes Lächeln zu zeigen. Sie sind praktisch und nicht-invasiv und als herausnehmbare und dauerhafte Zahnbehandlungen erhältlich.

Sie verbessern Ihre Kaufähigkeit und lassen Ihre Zähne wieder wie gewohnt funktionieren. Sie sind auch anpassbar, sodass Sie sie wieder umrüsten können. Kurz gesagt, diese Art von Prothese ist perfekt, wenn Sie nach einer kostengünstigen Behandlung suchen, um Ihr Lächeln und Ihre Mundgesundheit wiederherzustellen.

Wie sieht Zahnersatz aus?

Zahnprothesen ähneln echten oder natürlichen Zähnen und werden mit einer Acrylbasis geliefert, die wie echtes Zahnfleisch aussieht. Die abnehmbaren werden mit Metallverschlüssen geliefert, während Zahnärzte die festen mit Klebstoff anbringen.

Porzellan oder Acryl sind heutzutage gängige Materialien für Zahnersatz.

Sonderanfertigungen und fertige Ausführungen unterscheiden sich in Qualität und Ästhetik. Maßanfertigungen sind zuverlässig und sehen natürlich aus, während Konfektionsprothesen dazu neigen, unecht auszusehen. Werden Zahnprothesen 24 Stunden am Tag getragen?

Das stimmt nicht, Sie müssen Ihre Prothese nicht 24 Stunden am Tag tragen, wenn sie herausnehmbar ist. Sie müssen Ihre herausnehmbare Prothese mindestens 8 Stunden am Tag tragen. Vermeiden Sie es, sie nachts drin zu lassen, um Ihrem Zahnfleisch eine Pause zu gönnen, und wenn Sie sie zu lange tragen, können Sie auch Pilzinfektionen bekommen. Nehmen Sie herausnehmbare Prothesen ab, wenn Sie essen, putzen und Zahnseide verwenden. Prothesenträger ohne Zähne können mit ihrem herausnehmbaren Zahnersatz essen. Sie müssen sie jedoch vor dem Schlafen ausziehen, um Infektionen und Zahnfleischprobleme zu vermeiden. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie sie jedes Mal reinigen, wenn Sie sie wieder einsetzen möchten.

Wenn Sie feste haben, müssen Sie nur besonders auf Ihre Mundhygiene achten. Bleiben Sie bei Ihrer Mundhygiene-Routine beharrlich und achten Sie darauf, nach jeder Mahlzeit zu putzen und Zahnseide zu verwenden. Besuchen Sie außerdem Ihren Zahnarzt nach 6 Monaten für eine gründliche Reinigung, damit Ihre Prothese und Ihr Zahnfleisch gesund und sauber bleiben.

Sehen Zahnprothesen immer unecht aus?

Sie sehen nicht immer unecht aus und heutzutage ist es schwer, den Unterschied zu erkennen. Es hängt von der Art ab, die Sie wählen, dem Material und der Qualität.

Anders als die gefälschten aus Plastik sehen die aus Porzellan viel echter aus und passen besser. Die vorgefertigten aus Plastik sehen unecht aus, weil sie in freier Größe und extra weiß sind.

Wer ist der Zahnarzt, der sich auf Zahnersatz spezialisiert hat?

Prothetiker sind die besten und qualifiziertesten Zahnärzte für Zahnersatz. Sie sind spezialisiert auf Zahnersatzbehandlungen wie Implantate, Kronen, Brücken, Prothesen usw.

Prothetiker absolvieren eine 5-jährige Zahnausbildung und ein 3-jähriges Residency-Programm. Insgesamt dauert es nach der High School mindestens 10 bis 11 Jahre, um Prothetiker zu werden. Unnötig zu sagen, dass sie die besten sind, um sich für idealen Zahnersatz zu entscheiden.

Wie finde ich den besten Zahnarzt für Zahnersatz?

Die Suche nach dem richtigen Zahnarzt kann manchmal eine entmutigende Aufgabe sein. Dies gilt umso mehr, wenn Ihnen Zähne fehlen und Sie einen Prothetiker suchen. Das sollten Sie bei der Suche nach dem besten Zahnarzt für diese Behandlung beachten:

  • Zahnarztqualifikation

Wenn Sie einen Zahnarzt für diese prothetische Behandlung suchen, wählen Sie einen Prothetiker. Stellen Sie sicher, dass Sie ihre Zertifizierungen überprüfen. Es sollte ein Nachweis über die Verifizierung durch den offiziellen Vorstand für Prothetik vorliegen.

  • Überprüfen Sie die Kundenbewertungen

Der einfachste Weg, heute eine Zahnklinik zu finden, besteht darin, ihre Online-Bewertungen zu überprüfen. Es gibt Ihnen einen guten Eindruck von der Qualität ihrer Arbeit und ihres Kundenservice. Wenden Sie sich an eine Klinik mit den wenigsten negativen Bewertungen.

  • Besuchen Sie die Vorher/Nachher-Galerie für Zahnersatz

Gerade bei dieser Behandlung sprechen Bilder mehr als tausend Worte. Überprüfen Sie, ob sie eine Fotogalerie haben, die vorher und nachher anzeigt. Es erleichtert Ihnen sicherlich die Auswahl eines Zahnarztes für Zahnersatz.

  • Kontaktieren Sie das Team:

Kommunikation ist ein entscheidender Faktor bei der Auswahl einer Klinik. Je reibungsloser es ist, dem Team Ihre Bedürfnisse mitzuteilen, desto einfacher wird es für Sie, Ihre Entscheidung zu treffen. Hier ist der Link zu unserer Fotogalerie, in der Sie unsere Arbeit überprüfen können: https://www.instagram .com/dentfix.turkey/?hl=en

Vor- und Nachteile von Zahnersatz

Wenn Sie erwägen, Zahnimplantate zu bekommen, müssen Sie deren Vorteile und Grenzen verstehen. Wenn Sie wissen, wie sie sich auf Ihren Kiefer und die allgemeine Mundgesundheit auswirken, können Sie eine fundierte Entscheidung treffen. Was also die Vor- und Nachteile von Zahnersatz sind, erklären wir Ihnen im Folgenden:

Vorteile von Zahnersatz

  • Wiederherstellung des Lächelns: Der größte Vorteil dieser Behandlung ist, dass Sie ein neues Gebiss bekommen. Sie können ohne zu zögern breit lächeln. Das ist für uns ein riesiger Vorteil!
  • Erschwingliche Lösung: Dies ist eine der am häufigsten verwendeten Ersatztherapien. Der Preis variiert je nach den Bedürfnissen des Patienten, aber die Gesamtkosten sind viel niedriger als bei anderen Behandlungen. Auch das gewählte Material wirkt sich auf den Preis aus.
  • Weniger invasiv: Im Gegensatz zu anderen ästhetischen Zahnbehandlungen ist das Verfahren von Zahnersatz nicht so invasiv. Anders ist es, wenn Sie zum Einsetzen Ihres Zahnersatzes eine Zahnextraktion benötigen. Wenn Sie dies nicht tun, ist es das am wenigsten invasive Verfahren, fehlende Zähne durch falsche Zähne zu ersetzen.
  • Verbessert die Kiefer- und Bissausrichtung: Durch fehlende Zähne beginnt der Kieferknochen zu erschlaffen und lässt Sie alt aussehen. Das Erhalten von Zahnersatz führt zu einer angehobenen Kieferstruktur und einem jugendlicheren Gesicht. Malokklusion oder Bissausrichtung verbessert sich viel mehr, wenn Sie implantatgetragenen Zahnersatz bekommen.
  • Verbessert Ihre Sprache: Diese Art der Prothetik löst jedes Sprachproblem, das mit Zahnverlust verbunden ist. Sie werden in der Lage sein, richtig zu sprechen!

 

Nachteile von Zahnersatz?

  • Künstliches Aussehen: Nicht immer, aber wenn die Qualität Ihres Zahnersatzes nicht der Marke entspricht, neigen sie dazu, ein künstliches Aussehen zu geben. Meistens neigen Acryl- oder Kunststoffprodukte dazu, wegen der schlechten Qualität unecht auszusehen. Besprechen Sie dies am besten mit Ihrem Zahnarzt, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen!
  • Anfällig für Infektionen: Es handelt sich um künstliche Zähne, die den Zahn nicht von seiner Wurzel her ersetzen. Wenn sie schlecht ausgestattet sind, können Lebensmittel in die Zwischenräume gelangen und Infektionen verursachen. Wenn Sie sie nicht richtig reinigen, können Speisereste außerdem Hefeinfektionen verursachen.
  • Zusätzliche Hygienemaßnahmen: Sie müssen besonders auf Ihre Mundhygiene achten, da es sich nicht um echte Zähne handelt. Nach jedem Ablegen müssen sie vor dem Wiederanziehen gereinigt werden. Der ganze Prozess mag manchmal etwas anstrengend erscheinen.
  • Anpassungsprobleme: Die Passform ist der größte und wichtigste Teil der Behandlung. Wenn sie Ihnen nicht gut passen, können viele Komplikationen auftreten. Schlecht sitzende oder zu enge Prothesen können auf lange Sicht zu Kieferproblemen oder schmerzendem Zahnfleisch führen, daher ist es besser, dieses Problem anzugehen, sobald Sie es entdecken.

Ich brauche alle meine Zähne gezogen und Prothesen: Wo fange ich an?

Sie können damit beginnen, sich mit einem zuverlässigen und qualifizierten Prothetiker in Verbindung zu setzen.

Teilen Sie Ihre Krankengeschichte mit Ihrem Zahnarzt, falls Sie an chronischen Erkrankungen leiden. Wenn Sie Extraktionen benötigen, raten Zahnärzte den Patienten, zuerst mit ihrem Hausarzt zu sprechen.

Nach der Extraktion lässt der Zahnarzt Ihren Kiefer heilen und setzt provisorische Prothesen ein. Es dauert mindestens 3 bis 6 Monate, bis der Kiefer nach Extraktionen verheilt ist. Während der Heilungsphase ruft Sie der Zahnarzt mehrmals in die Klinik, um die Genesung zu überprüfen. Wenn die Alveolen und das Zahnfleisch verheilt sind, nehmen die Zahnärzte wieder neue Messungen vor. Nach ein paar Tagen rufen sie Sie an, um Ihren festsitzenden Zahnersatz einzusetzen.

Wer ist ein Kandidat für Zahnersatz?

Zahnprothesen sind einfacher und schneller zu platzieren, aber sie funktionieren möglicherweise nicht für alle. Sie sind ein potenzieller Kandidat für Zahnersatz, wenn:

  • Ihnen mehr als 1 Zahn auf beiden angrenzenden Seiten fehlen
  • Sie gesundes Zahnfleisch und Kieferknochen haben
  • Ihr Mund sich an Fremdmaterial anpassen kann
  • Malokklusion aufgrund von verlorenen oder beschädigten Zähnen haben

Darüber hinaus können Sie keinen Zahnersatz haben, wenn:

  • Sie eine Zahnfleischerkrankung haben
  • Sie unter starkem Knochenschwund leiden
  • Sie denken, dass Implantate und Kronen teuer sind
  • Sie alergisch gegen Fremdstoffe sind
  • Sie nicht bereit sind, regelmäßige und konstante Zahnhygieneregeln zu haben

Warum sollte ich Zahnersatz tragen?

Zahnersatz ist am besten für Sie geeignet, wenn Ihnen mehr als ein paar Zähne fehlen. Sie geben Ihnen ein neues Gebiss, damit Sie wieder so essen und lächeln können, wie Sie es gewohnt sind. Abgesehen von den ästhetischen Vorteilen verbessert Zahnersatz auch Ihre Kieferstruktur. Fehlende Zähne lassen auf Dauer den Kieferknochen erschlaffen und alt aussehen. Das Tragen von Zahnersatz stellt nicht nur Ihr Lächeln wieder her, sondern verbessert auch Ihre Mundgesundheit.

Ist Zahnersatz für Jugendliche eine gute Idee?

Während die meisten Menschen glauben, dass Zahnersatz für ältere Menschen besser ist, ist dies nicht ganz richtig. Zahnersatz in der heutigen Zeit gibt es in vielen Varianten und man kann nach seinen Bedürfnissen wählen. Heutzutage können sogar junge Menschen in ihren 20ern und 30ern Zahnersatz bekommen, wenn Zähne fehlen. Es ist auch sicher für Kinder, Zahnprothesen zu haben, falls sie Zähne verlieren, weil sie keinen direkten Kontakt mit Ihrem Kiefer haben.

Kann bei Zahnfleischrückgang Zahnersatz eingesetzt werden?

Zahnersatz ist keine gute Idee, wenn es Anzeichen von Zahnfleischrückgang gibt. Zahnärzte raten davon ab, weil Zahnprothesen auch Ihr Zahnfleisch bedecken und es verschlimmern können.

Es ist besser, zuerst das zugrunde liegende Problem zu behandeln und dann diese Behandlung zu erhalten.

Wenn Sie bereits empfindliches Zahnfleisch haben, besprechen Sie dies mit Ihrem Zahnarzt, um Komplikationen zu vermeiden.

Was ist die Geschichte des Zahnersatzes?

Das Konzept des Zahnersatzes begann mit einem Stamm der Etrusker im 7. Jahrhundert. Sie waren die ersten, die tierische und menschliche Zähne verwendeten, um fehlende Zähne zu ersetzen.

Das Konzept wurde in den 1700er Jahren immer beliebter und die Menschen begannen, diese Art der Zahnprothetik häufiger zu verwenden. Elfenbein und Vulkanit waren in dieser Zeit beliebter für Zahnersatz. Elfenbein stammte von Tieren und Vulkanit war ein harter Polymerkautschuk, der zum Formen von Zahnprothesen verwendet wurde. Diese Materialien waren nicht haltbar und verursachten den Menschen beim Essen große Schmerzen, sodass sie nicht lange halten konnten.

Die ersten aus Porzellan kamen Ende des 19. Jahrhunderts in Frankreich auf den Markt. Sie waren nicht stabil und neigten zu Rissen. In den frühen 1900er Jahren verbesserten neue Technologien die Qualität der Zahnprothetik aus Porzellan.

Heute ist Porzellan eine beliebtere und langlebigere Wahl für diese Behandlung.

Tragen Promis auch Zahnersatz?

Heute sind Zahnprothesen ein beliebter Trend, um Ihr Lächeln zu verbessern, insbesondere vor der Kamera. Hier sind weltberühmte Hollywoodstars, die sich für Zahnersatz entschieden haben, um ihr Lächeln zu verändern:

  • Emma Watson: Berühmt für ihre Rolle als Hermine in der Harry-Potter-Serie, trug Emma während der Dreharbeiten des Films Zahnprothesen. Sie wählte sie, um fehlende Zähne zu ersetzen, als ihre Milchzähne ausfielen.
  • Drew Barrymore: Ihr bezauberndes Lächeln fesselt die Herzen auf und neben dem Bildschirm. Wir wussten nicht, dass sie während ihrer gesamten Kindheit Zahnprothesen trug, nachdem sie ihre Milchzähne verloren hatte.
  • Tom Cruise: Bekannt für sein Millionen-Dollar-Lächeln, hatte Tom Cruise nicht das perfekteste Lächeln, als er in die Branche eintrat. Sein Zahnarzt korrigierte sein schiefes und ungleichmäßiges Lächeln, indem er diese Art von Zahnersatz einsetzte.
  • Ben Affleck: Zweifellos ist Afflecks Lächeln ein großer Teil seiner charmanten Präsenz auf der Leinwand. Gerüchten zufolge trug er jahrelang einen kompletten Zahnersatz, um sein strahlendes Lächeln zu perfektionieren.